Installation, 1120 x 800 x 900 mm (Spiegelkasten, Gips, Pigmente, Graphit, Lack, Stuhlpaar) Halle Saale 2017 © Maria Mandalka


Es ist ein Spiel. Es ist kein Spiel.


Innerhalb des Kubus entsteht mit Hilfe von Spiegeln ein unüberschaubaren Raum. Dicht gedrängt die Figuren im Innnenraum, Stillstand in einem strengen Raster. Die zwei Stühle der Installation fordern zu einer Gegenüberstellung zweier Personen auf. In der Ausstellung wurde die Installation dadurch zu einem Ort des Austausches und des Gesprächs. Fragen galten der Freiheit des Individuums, in einer von Massengütern geprägten und industrialisierten Gesellschaft. Wie kann es weitergehen?



It`s a game. It is not a game.

Within the cube, mirrors create an unmanageable space. Densely packed, the figures inside, standstill in a strict grid. The two chairs of the installation invite to a confrontation of two persons. In the exhibition, the installation became a place of exchange and conversation. Questions were about the freedom of the individual, in an industrialized society dominated by mass goods. How can we go further?

Installation, 1120 mm x 800 mm x 900 mm (Mirror box, plaster, pigments, graphite, varnish, chair pair) Halle Saale 2017 © Maria Mandalka