Current l Aktuell


english version
below





Formfem – Exhibition 2021


_de: Unser Konzept zielt darauf ab, dass sich Künstlerinnen jährlich zu einem aktuell spezifischen Thema, (bsp.: Inklusion, Begehren, Arbeit, Dystopie, Androgynie, Liebe, Digitalisierung oder ähnlich weitgefasste Begriffe) mit einem künstlerischen Beitrag zum feministischen Diskurs bewerben können. Das Oberthema der nächsten Ausstellung wurde durch die Kuratorinnen mit Hinblick auf das kommende Festival 2021 diskutiert und ausgewählt. Wir entschieden uns für das Thema formfem#Reproduktion, da wir es nach wie vor für ein notwendiges und wichtiges Thema innerhalb künstlerischer, sozialer sowie politischer Diskurse in den kommenden Jahre halten werden. In der geplanten Ausstellung beschäftigen wir uns dieses Jahr mit der ambivalenten Gesetzgebung zu (Re)produktionsrechten und deren Ursachen, die auch durch die Corona-Pandemie beeinflusst wurden. Zur Umsetzung der Ausstellung vor Ort gehört das präsentieren der Liveübertragungen der Referent:innenbeiträge online und die Aufnahmen der ausgestellten Werke, die Diskussionen zur Krise der Reproduktionsrechte befördern sollen. Ebenfalls werden weitere Recherchearbeiten der Künstler:innen zur Reproduktionsthematik mit einbezogen, darunter sind momentan in Aussicht die künstlerischen Beiträge zur Arbeiter:innensituation in der DDR, das Phänomen von ASMR, das die Care-Arbeit von Youtuber:innen skizziert und zwei weitere Beiträge zur Stimme und Wort.


Vielen Dank für Eure Einsendungen! Die Vorschau der ausstellenden Künstler:innen folgt bald!

Wenn du im Juli 2021 in der Festivalorganisation mithelfen möchtest, melde dich bei:
info@feminismen.de

Oder in der Kuration 2022 mitarbeiten möchtest schreibe uns ebenfalls:
ausstellung@feminismen.de

<3 Euer Formfem-Team.


Kuration: Maria Mandaka, Eva Storms




Rückblick 2020


Sandra Araújo, Portugal(@s.4ra)
Clémence Barret, Frankreich (@clemence_b._t._d._barret) http://www.clemencebarret.com/
Maria Mandalka (@maria_mandalka) www.mariamandalka.de
Kaai Ogaya Japan (http://kaaiogaya.her.jp/)
Hilde Pank Halle Saale (@hildepank) https://www.hildepank.de/
Marcy Petit, Frankreich (@marcypetit)
Elsa Prudent, Frankreich
Aleksandra Skliarenko Köln, Deutschland
Katharina Zimmerhackl Leipzig, Deutschland(@kat_zimm) http://www.katharinazimmerhackl.de/


Kurator:innen:

Zwaantje Beer, Hannah Güse, Maria Mandalka, Nessi Niepmann

http://www.formfem.de
ausstellung@feminismen.de